Über uns:

Aktive Mannschaft:

1.Kommandant:

Egger Gottfried

2.Kommandant:

Walch Manfred

3.Kommandant:

Birkmeir Dominik

Jugendwart:

Hartmann Johannes,

Sven Schneider

 

Verein:

1. Vorstand:

Egger Sebastian

2. Vorstand:

 

1. Kassierer:

Edler Franziska

2. Kassierer:

Müller André

1. Schriftführer:

Hicker Alex

2. Schriftführer:

Schwarzbauer Tobias

 

Geschichte:

Die Vereinschronik wurde 1949 von Josef Kröpfl angelegt und von jeweils amtierenden Schriftführern weitergeführt.

1873: Vereinsgründung

1885: Anschaffung einer Handsaugpumpe

1889: Weihe der ersten Vereinsfahne

Vorderseitige Darstellung:

Feuerwehrsymbole mit dem hl. Florian und dem

Feuerwehrwahlspruch

"Gott zur Ehr`- Dem Nächsten zur Wehr"

Rückseitige Darstellung:

Schriftzug "Freiwillige Feuerwehr Inchenhofen" mit

Gründungsjahr 1873 und Jahr der Nachweihe 1949

1937: Bau des Betonlöschweiher mit 630 m³ Fassungsvermögen

1939: Kauf einer auf Anhänger montierten Zweitakt-Motorpumpe Fabrikat "Robel"

Erstellung einer Wasserreserve mit 100 m³ Fassungsvermögen vor dem Rathaus

Ausbau des Feuerwehrhauses im Rathaus

19.06.1949: 75-jähriges Gründungsfest mit Fahnennachweihe, die Patenschaft übernahm die FF Altomünster

Lobend erwähnt wurden bei der Festansprache auch die

Einsätze der FF Inchenhofen mit der Robel unter

Kommandant Josef Frohnwieser nach den Fliegerangriffen

in den Städten München und Augsburg

04.03.1960: Inbetriebnahme einer neuen Motorspritze (TS 8/8 ) mit VW - Motor

20.04.1960: Erste Leistungsgruppe hat die Prüfung bestanden

08.05.1960: Patenschaft in Sainbach

03.11.1969: Anschaffung des neuen Feuerwehrfahrzeuges (Marke: Ford Taunus)

09.06.1974: Weihe der zweiten Vereinsfahne

Vorderseitige Darstellung:

Hl. Florian und dem Schriftzug

"Freiwillige Feuerwehr Inchenhofen"

Rückseitige Darstellung:

Kirche St. Leonhard und Feuerwehrwahlspruch

"Gott zur Ehr`- Dem Nächsten zur Wehr"

Die Patenschaft übernahm die FF Oberbachern

27.07.1975: Patenschaft in Schnellmannskreuth

12.06.1977: Patenschaft in Unterbernbach

06.09.1981: Einweihung des renovierten Feuerwehrhauses

In dem historischen Gebäude des ehemaligen Rathauses wurden neben einer geräumigen Fahrzeughalle

ein Schulungs- und ein Lagerraum, sowie ein Geräteraum und eine

Damen- und Herrentoilette geschaffen

Durch eine Erweiterung im Süden entstand außerdem eine Schlauchwaschanlage

mit Trockenturm

10.07.1983: Patenschaft in Oberbachern

09.03.1984: Eintrag in das Vereinsregister

21.01.1987: Abholung eines neuen Löschfahrzeuges LF 8/8 in Friedrichshall

21.06.1987: Einweihung des neuen Löschfahrzeuges

Öffentliche Fahrzeugsegnung am Vormittag, Nachmittags Schaulöschübung und weltliche Feier

1995: Restaurierung der "Robel" durch aktive Feuerwehrmitglieder

07.11.1995: Schaulöschübung mit der restaurierten "Robel" anlässlich der Pensionierung des Fähnrichs Pleß Josef.

06./07.06.1998: Patenschaft in Sainbach